OA Dr. Clemens Felsing – Ihr Hüftspezialist
in St. Pölten

Die Hüftarthrose (Hüftgelenkverschleiß) ist ein verbreitetes Krankheitsbild, das vor allem in höherem Alter zunehmend auftritt – die Patienten leiden dabei unter Schmerzen im Hüftgelenk und eingeschränkter Mobilität. Sie entsteht durch eine chronische Schädigung des Gelenkknorpels über einen längeren Zeitraum hinweg, die über kurz oder lang auch die benachbarten Strukturen – Gelenkkapsel, Knochen und Muskulatur – in Mitleidenschaft zieht.

Hüftarthroskopie bei OA Dr. Clemens Felsing, Ihrem Orthopäden in St. Pölten

Die Forschung der letzten Jahre hat gezeigt, dass ein wesentlicher Teil der Arthroseentstehung durch Einklemmungsprobleme zwischen Hüftpfanne und Schenkelhals verursacht wird. Eine chirurgische Beseitigung dieser Einklemmung dürfte das Fortschreiten der Arthrose verlangsamen und damit eventuell sogar die Notwendigkeit des Einbaus eines künstlichen Hüftgelenks verzögern. Dieser Eingriff kann mittels Hüftarthroskopie durchgeführt werden, wodurch Risiken und Rekonvaleszenz äußerst gering gehalten werden. Weitere Informationen zur Hüftarthroskopie finden Sie unter http://www.asha.at.

Gerne stehe ich Ihnen für Fragen zur Verfügung! Kontaktieren Sie mich unter 0664 970 19 76!

Adresse

OA Dr. Clemens Felsing

Grenzgasse 11/3. Stock

3100 St. Pölten

Tel.: +43 664 970 19 76